e-call - Das intelligente Notfallsystem. Partner bmvit Dolphin Technologies ÖAMTC A1
über eCall   |  Partner  |  eCall Pilot 2006   |  Impressum  |  English

 

Partner beim österreichischen eCall Piloten

Der groß angelegte Pilotversuch wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie im Sommer 2006 realisiert. Das Projekt wurde durch den Österreichischen Verkehrssicherheitsfond unterstützt und mit knapp 50.000 Euro gefördert. Den Rest der rund 120.000 Euro Gesamtkosten wurde von den Projektpartnern Dolphin Technologies, ÖAMTC und mobilkom austria finanziert.

Dolphin Technologies

 

Als Österreichs führendes Unternehmen in den Bereichen "Security, Safety und Solutions für Kraftfahrzeuge" schafft Dolphin Technologies täglich Mehrwerte für seine Kunden und Partner. Doch auch privatwirtschaftlich geführte Unternehmen tragen Verantwortung, mit ihren Produkten und Dienstleistungen nicht nur wirtschaftliche Erfolge zu erzielen, sondern diese auch verantwortungsbewusst und vorausschauend für die Öffentlichkeit einzusetzen. Das war die Triebfeder für Dolphin Technologies, Kraft und Herz in ein Testbedding von eCall zu investieren. Wir möchten mit diesem Projekt dort helfen, wo unsere Kernkompetenz und unser Know-How optimal wirken können - auf den Straßen Österreichs!

 

Harald Trautsch, MSc (Geschäftsführer)

ÖAMTC

 

Größtmögliche Sicherheit im Straßenverkehr gehört zu den zentralen Anliegen des ÖAMTC. Das europaweite Notrufsystem eCall wird durch die unmittelbare Lokalisierung eines Notrufes die Reaktionszeit nach einem Verkehrsunfall im Schnitt auf die Hälfte verkürzen. Schätzungen gehen davon aus, dass dadurch pro Jahr rund 2.500 Menschenleben in Europa gerettet werden können und zusätzlich die Schwere von Verletzungen bis zu 15 Prozent reduziert werden kann. Vor diesem Hintergrund stellt der ÖAMTC gerne sein technisches Know-How und seine Erfahrung als Nothilfeorganisation für den eCall-Systemtest zur Verfügung.

 

Hans Peter Halouska (Generalsekretär)

mobilkom austria

 

Engagement im Bereich Verkehrssicherheit hat bei mobilkom austria einen großen Stellenwert. Als österreichischer Markt- und Innovationsführer wollen wir unsere Vorbildfunktion in der Gesellschaft wahrnehmen. Neben dem sozialen Aspekt steht auch das Thema "Zukunft der Gesellschaft" im Mittelpunkt dieser Aktivitäten. Mit dem Projekt eCall unterstützt mobilkom austria die Zielsetzung des Verkehrsministeriums und der Europäischen Union, mit Technologie und Innovation mehr Menschenleben im Straßenverkehr retten zu können.

 

Dr. Hannes Ametsreiter (Vorstand)